| | |



 Allgemein

Erkältungssymptome

Bitte beachten Sie die Hinweise des Kultusministeriums zum Thema „Erkältungssymptome“.


Brief des Kultusministers an die Eltern

Bitte lesen Sie den Brief des Kultusministers.Screenshot_1


Informationen zum epochalen Unterricht und Schulbetrieb, Ausleihe von Endgeräten

Herr LindhorstLiebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit diesem Brief möchten wir Sie herzlich zum neuen Schuljahr begrüßen und zugleich über den epochalen Unterricht im neuen Schuljahr informieren (Übersicht auf der Rückseite). Bitte beachten Sie, dass auch Fächer, die im 1. Halbjahr epochal unterrichtet wurden, am Ende des Schuljahres in die Versetzungsentscheidung einbezogen werden. Bitte besprechen Sie dies auch mit Ihrem Kind, denn wir wissen jetzt noch nicht, ob wir das ganze Schuljahr hindurch im „Eingeschränkten Regelbetrieb“, also Präsenzunterricht in ganzen Klassen bleiben können.

Ich freue mich, dass sich bisher alle Schüler*innen vorbildlich an die Hygienevorgaben gehalten haben und danke Ihnen und Ihren Kindern für die Unterstützung.

Sollte es zu einem Infektionsgeschehen in der Schule kommen, entscheidet das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn in Absprache mit der Schulleitung über Quarantänemaßnahmen oder einen Wechsel von Klassen oder Jahrgängen in das Szenario B oder C. Wir informieren die Schüler*innen in einem solchen Fall über ihre Schulmail und/oder Teams, den Vertretungsplan und auch die Elternvertreter*innen. Damit wir im Notfall auch alle Eltern einer Klasse oder eines Jahrganges erreichen können, bitte ich Sie uns mitzuteilen, falls sich Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer) geändert haben sollten.


Erkältungssymptome

Bitte beachten Sie die Hinweise des Kultusministeriums zum Thema „Erkältungssymptome“.

erkaeltungssyntome


Informationen zum neuen Schuljahr, zu Hygienevorschriften und Mensabetrieb

Herr LindhorstLiebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

in wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr und mit diesem Schreiben möchte ich euch und Sie über den Schulstart informieren. Zunächst aber hoffe ich, dass ihr und Sie trotz aller Einschränkungen eine erholsame Zeit hattet und freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit im vor uns liegenden Schuljahr.

Die Schule beginnt also für die Jahrgänge 6-10 am Donnerstag, 27.08.20 zur ersten Stunde, es findet noch kein Nachmittagsunterricht statt.

Grundsätzlich hat das Niedersächsische Kultusministerium festgelegt, dass die Schulen im eingeschränkten Regelbetrieb (Szenario A) starten. Für unsere Schule bedeutet dies, dass wir für alle Klassen einen Stundenplan erstellt haben, der alle Pflicht- und Wahlpflichtfächer umfasst und auch verpflichtenden Unterricht am Nachmittag enthält. Gemäß den Vorgaben für Szenario A findet der Unterricht auch in voller Klassenstärke statt.


OBS Papenteich übergibt Spende an das NABU Artenschutzzentrum in Leiferde

Nabu001Eine Aktion der Rubrik bemerkenswert haben sich die Mitarbeiterinnen Marion Zech, Gabi Lüders und Fatma Oguz- Rüdiger der Oberschule Papenteich einfallen lassen. Kurzer Hand begegnete sie dem Mangel an verfügbaren Mund-Nasenschutz-Masken entgegen und versorgte die Lehrkräfte, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Präsenzunterricht mit Selbstgenähtem.

Die mit vielen tollen und auch unterschiedlichen Motiven verwendeten Stoffe fanden sofort großen Zuspruch im Kollegium. Aber kostenlos sollte das Ganze natürlich nicht sein. Schnell fand sich die Idee, das Nabu- Artenschutzzentrum in Leiferde mit dem Erlös aus den Masken zu bedenken. Die Produktion von über 200 Masken brachten die stolze Summe von 600 Euro ein, Geld, dass der NABU gut brauchen kann.

Bei der Übergabe direkt im Artenschutzzentrum durch Frau Marion Zech und dem Vertreter der Schulleitung Helge Korn an die Leiterin Frau Bärbel Rogoschick wurde schnell klar, dass das Geld eine sehr sinnvolle Bestimmung erhalten hat. Der NABU kann jede Unterstützung gebrauchen, um die riesige Menge an Tieren vor Ort zu versorgen. Bei einer Führung wurde darüber hinaus sehr deutlich, dass das Personal des Artenschutzzentrums hervorragende Arbeit leistet und einer unfassbaren Menge an Tieren Tag für Tag das Leben rettet.

Die Gespräche vor Ort haben schließlich dazu geführt, dass nun über eine engere Kooperation des Artenschutzzentrums mit der Oberschule Papenteich nachgedacht wird, möglicherweise in Form von Tierpatenschaften oder auch konkreten Unterstützungsmaßnahmen.


Kontakt

OBS Papenteich
Zum Dallmorgen 11
D-38179 Groß Schwülper
(05303) 92333-0
(05303) 92333-136

Standort Schulstraße
(05303) 92 38-0

mail@obs-papenteich.de

Schreiben Sie uns


 


Erstellt durch die Homepage-AG der Papenteich