Allgemein

Neue Informationen und Ministerbrief

Liebe Elternvertreterinnen und Elternvertreter,

ich möchte Sie über neue Vorgaben aus dem Kultusministerium informieren und Ihnen den neuen Ministerbrief, sowie ein Schaubild zusenden. Bitte leiten Sie die Mail und die Anhänge gerne in Ihren Klassen weiter, die Schüler*innen erhalten ebenfalls eine Mail von mir mit einem Brief des Ministers.

Der Landkreis Gifhorn ist heute bei einem Inzidenzwert von 44,2. Die aktuellen Daten können Sie auch immer auf der Seite des Landesgesundheitsamtes Niedersachsen nachlesen, die Aktualisierung erfolgt morgens zwischen 9 und 10 Uhr:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

Zusammengefasst gelten folgende (neuen) Regelungen ab Montag:

  • Alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 tragen im Unterricht eine Mund-Nase-Bedeckung, wenn die Infektionswerte in einem Landkreis höher als 50 Fälle je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegen (Inzidenzwert über 50). 
  • Alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 tragen im Unterricht eine Mund-Nase-Bedeckung, wenn das Gesundheitsamt an der Schule eine Maßnahme zum Infektionsschutz angeordnet hat (z.B. Quarantäne für einzelne Klassen).
  • Wenn der Inzidenzwert höher als 100 ist, wechseln die Schulen, für die das Gesundheitsamt eine Maßnahme zum Infektionsschutz (z. B. ein Jahrgang in Quarantäne) angeordnet hat, ins Szenario B. Das bedeutet: Die Klassen werden wieder geteilt und es kann wieder Abstand gehalten werden (wie in den Wochen vor den Sommerferien). In der Regel gilt eine solche Maßnahme für 14 Tage.  



Ministerbriefe und Informationen zum Schulstart

Liebe Elternvertreter*innen,

ich hoffe es geht Ihnen gut und Sie hatten in den letzten Tagen Zeit für etwas Erholung oder gemeinsame Zeit mit Ihrer Familie. Mit dieser Mail möchte ich Ihnen den neuen Ministerbrief an die Eltern und Schüler*innen zukommen lassen und Sie auch über den Schulstart am Montag informieren. Leiten Sie diese Mail auch gerne an die Eltern und Erziehungsberechtigten in Ihrer Klasse weiter.

Momentan gehen wir davon aus, dass wir am Montag wie vor den Herbstferien weitermachen, da es (Stand heute) keinen Corona-Fall an unserer Schule gibt. Die MNB-Pflicht besteht weiterhin im ganzen Gebäude, außer in den Klassenräumen in der Lerngruppe. Eine Empfehlung zum Tragen der MNB im Unterricht, so der Kultusminister in der gestrigen Pressekonferenz und im angehängten Brief, gibt es nur für Landkreise, in denen in die Zahl der Infektionen 50 oder mehr Fälle pro 100.000 Einwohner*innen in den letzten sieben Tagen betrug. Dies trifft auf den Landkreis Gifhorn zur Zeit nicht zu – Stand heute 26,6 laut RKI, 0.00 Uhr.


Niemanden zurücklassen – Lesen mach stark!

frey und wehrDie Oberschule Papenteich nimmt als eine von 70 weiterführenden Schulen in Niedersachsen an dem Programm „Lesen macht stark“ teil.

Zwei Lehrkräfte werden hierfür im Schuljahr 2020/2021 als Lesecoaches ausgebildet, um dann anschließend das gesamte Kollegium bei der Verankerung des Themas Leseförderung an der Schule zu unterstützen.

Ziel dieses Programms, welches in Schleswig-Holstein bereits erfolgreich umgesetzt wurde, ist es, die Lesekompetenz aller Schüler zu trainieren und nachhaltig zu verbessern, die Zahl der leseschwachen Schüler deutlich zu senken und das Lesen im Unterricht zu ritualisieren.

Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, dass das sinnentnehmende Lesen Aufgabe aller Schulfächer ist und nicht allein dem Deutschunterricht zugeordnet werden kann und darf.



Erkältungssymptome

Bitte beachten Sie die Hinweise des Kultusministeriums zum Thema „Erkältungssymptome“.


Brief des Kultusministers an die Eltern

Bitte lesen Sie den Brief des Kultusministers.Screenshot_1


Informationen zum epochalen Unterricht und Schulbetrieb, Ausleihe von Endgeräten

Herr LindhorstLiebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit diesem Brief möchten wir Sie herzlich zum neuen Schuljahr begrüßen und zugleich über den epochalen Unterricht im neuen Schuljahr informieren (Übersicht auf der Rückseite). Bitte beachten Sie, dass auch Fächer, die im 1. Halbjahr epochal unterrichtet wurden, am Ende des Schuljahres in die Versetzungsentscheidung einbezogen werden. Bitte besprechen Sie dies auch mit Ihrem Kind, denn wir wissen jetzt noch nicht, ob wir das ganze Schuljahr hindurch im „Eingeschränkten Regelbetrieb“, also Präsenzunterricht in ganzen Klassen bleiben können.

Ich freue mich, dass sich bisher alle Schüler*innen vorbildlich an die Hygienevorgaben gehalten haben und danke Ihnen und Ihren Kindern für die Unterstützung.

Sollte es zu einem Infektionsgeschehen in der Schule kommen, entscheidet das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn in Absprache mit der Schulleitung über Quarantänemaßnahmen oder einen Wechsel von Klassen oder Jahrgängen in das Szenario B oder C. Wir informieren die Schüler*innen in einem solchen Fall über ihre Schulmail und/oder Teams, den Vertretungsplan und auch die Elternvertreter*innen. Damit wir im Notfall auch alle Eltern einer Klasse oder eines Jahrganges erreichen können, bitte ich Sie uns mitzuteilen, falls sich Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer) geändert haben sollten.


Kontakt

OBS Papenteich
Zum Dallmorgen 11
D-38179 Groß Schwülper
(05303) 92333-0
(05303) 92333-136

Standort Schulstraße
(05303) 92 38-0

mail@obs-papenteich.de

Schreiben Sie uns


 


Erstellt durch die Homepage-AG der Papenteich