| | |



1800 Euro für die Flüchtlingshilfe Papenteich

     Fabian Nemetschek    29. März 2022    894

„Wir möchten auch etwas für die Ukraine tun. Wir möchten den Flüchtlingen helfen!“ – mit diesem Anliegen reagierten die Kinder im 5. Jahrgang auf den, auch für sie, sehr erschreckenden Ausbruch des Krieges in der Ukraine.

Aus einer wagen Idee wurde eine Herzensangelegenheit – unter dem Motto „Blumen für die Ukraine“ sollte ein Blumenverkauf stattfinden, dessen Erlös an die Flüchtlingshilfe Papenteich gehen sollte. Nachdem wir durch die Gemeinde grünes Licht für einen Stand auf dem Markt erhalten hatten, konnte es direkt losgehen: Eine Woche lang bastelte der ganze Jahrgang fleißig und motiviert. Es wurde gemalt, bepflanzt und anschließend vielseitig in den Farben der Ukraine dekoriert. Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs haben sich dabei unglaubliche Mühe gegeben und jede Blumendose mit viel Liebe gestaltet. Mit der ebenso großartigen Unterstützung der Lehrkräfte sind dadurch insgesamt 150 unterschiedliche Blumendosen entstanden. Gleichzeitig wurden natürlich auch tolle Werbeplakate gestaltet und alle wichtigen Dinge für den Markt organisiert. 

Als mit dem Freitag dann auch der Markttag anbrach, war die Aufregung und Spannung bei den Kindern deutlich spürbar.  Zwar wurde unsere Aktion vorher in der Zeitung angekündigt, aber ob und wie unsere „Blumen für die Ukraine“ von den Menschen angenommen werden würde, das wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. 

Blumen für die Ukraine

Als wir gegen halb elf zum Aufbau auf dem Markt ankamen, gab es bereits die erste Überraschung. Denn obwohl der Markt eigentlich erst um 11 Uhr beginnen sollte, warteten dort bereits Menschen auf unsere Blumen. Damit war die Anspannung der Kids wie weggefegt und es konnte richtig losgehen. Während einige Kinder schon fleißig Blumen verkauften und dadurch die ersten Spenden einnahmen, baute der Rest noch schnell den Verkaufsstand auf. Parallel machten einige Kinder auf dem Markt Werbung – innerhalb der ersten 45 Minuten waren alle Blumen restlos vergriffen!  

Parallel zu dieser Aktion hatte der WPK Textil des 8. Jahrgangs Makramee-Produkte hergestellt und zum Verkauf angeboten. Kurzerhand wurde der leergefegte Verkaufsstand aufgefüllt und Restbestände kamen unter die Leute.

Viele Menschen beteiligten sich an unserer Aktion und die Kinder haben unglaublich viel positives Feedback für ihr Engagement erhalten. Um anschließend die Bestellungen aus den eigenen Familien und dem Lehrerkollegium bedienen zu können, wurden die Ärmel in der darauffolgenden Woche nochmal hochgekrempelt. Insgesamt sind auf diesem Weg 1800 Euro zusammengekommen, die Wolfgang Stindl für die Flüchtlingshilfe Papenteich mit Freude entgegennahm.

Spendenübergabe Flüchtlingshilfe Papenteich

Auch wir als Lehrerinnen und Lehrer dieser Kinder sind wahnsinnig stolz auf die Schülerinnen und Schüler und diese von ihnen initiierte Aktion.

Vielen Dank an alle Unterstützer!

Euer 5. Jahrgang 

Allgemein1800 Euro für die Flüchtlingshilfe Papenteich




Kontakt

OBS Papenteich
Zum Dallmorgen 11
D-38179 Groß Schwülper
(05303) 92333-0
(05303) 92333-136

Standort Schulstraße
(05303) 92 38-0

mail@obs-papenteich.de

Collins Suche

logo
Colin kommt mal wieder zu spät zur Schule… und er sucht seine Klasse. Begleite ihn auf seiner Suche und lerne die OBS Papenteich kennen!



Erstellt durch die Homepage-AG der Papenteich