Eltern- /Schülerbrief Nr. 12 im Schuljahr 2016/17

     Herr Senkpiel    28. Februar 2017    1590

Herr Senkpielsenkpiel@obs-papenteich.de

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nun ist es schon wieder drei Wochen her, dass uns unser Schulleiter verlassen hat. Die Routine ist zurückgekehrt und alle, sowohl die Lehrer als auch die Schüler, haben sich auf die neue Situation eingestellt. Es läuft. Gern würde ich Ihnen berichten, dass sich in Sachen neuer Schulleiter Neuigkeiten ergeben haben, aber die Tatsache, dass ich es bin, der diesen Elternbrief verfasst, zeigt, dass die Lage unverändert ist.

Die Schnuppertage für Grundschüler fanden am Standort Schulstraße vom 6. bis zum 8. Februar statt. Schüler der Grundschulen Meine, Schwülper, Rötgesbüttel, Adenbüttel und Vordorf konnten an Unterrichtsstunden teilnehmen und so die Oberschule, ihre Lehrer und ihren Unterricht kennenlernen. Während die eine Schülergruppe Englisch bei Frau Wedemeyer und Frau Wegner hatte, hatte die andere bei Frau Schäperkötter-Bettex und Herrn Sabien Technikunterricht. Während dieser Zeit stellten Herr Korn und ich den Eltern der interessierten Viertklässler das pädagogische Konzept der Schule vor und beantworteten ihre Fragen. Im Anschluss gab es eine Führung durch die Schule, die in den Schnupperstunden ihrer Kinder endete.

Auf dem „Markttag“, unserem „Tag der offenen Tür“, konnten sich Eltern und Schüler der 4. Klassen über die Besonderheiten unserer Schule – vom 3D-Drucker über unseren Skikurs bis zum gymnasialen Schwerpunkt – informieren. Alle Papenteicher Schülerinnen und Schüler haben den Platz an unserer Schule sicher. Darüber hinaus können im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten auch Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die nicht im Papenteich wohnen.

Vom 13. bis 17. Februar fand unsere Projektwoche statt. Auch in diesem Jahr umfasste sie alle Jahrgänge, von denen sich jeder mit einem speziellen Themenbereich befasste.

Die Fünftklässler waren begeistert vom Besuch des Naturhistorischen Museums, der Lesung in der Bücherei der Samtgemeinde und natürlich auch vom Spaß- und Spieletag direkt in der Schule. Das Ganze stand unter dem Motto „Alternative Freizeitgestaltung“.

Die Sechstklässler genossen den Ausflug zum Elm, organisiert über die AWO, und konnten sich beim GPS-wandern beweisen. Zu ihrem Thema der Woche „Klassenteam“ betätigten sie sich aktiv unter Anleitung der Teamer der Fit & Fight Akademie Braunschweig in unserer Sporthalle.

Die Siebtklässler bekamen sehr viel Rat und Hilfestellungen zum Thema „Cybermobbing – Gefahren im Netz“. Frau Jäger, Präventionsbeauftragte der Polizeidirektion Gifhorn, Herr Willius vom Verein „smiley.ev“ sowie viele Unterrichtseinheiten der Lehrkräfte trugen zur Aufklärung der Schüler bei. Der Besuch der Jugendberatungsstelle Mondo X bzw. der BIB in Braunschweig rundete die Woche ab.

Die Achtklässler setzten sich mit der Thematik „Suchtprävention“ auseinander. Studentinnen und Studenten der TU Braunschweig begleiteten Stationsaufgaben (KlarSicht-Parcours der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung), ein Theaterstück des Schultheaters Bühnengold provozierte als Einstieg in die Woche. Aufbereitet wurde das Thema mit Hilfe von Einheiten seitens der Lehrkräfte.

Im Rahmen der „Berufsorientierung“ besuchten die Neuntklässler zunächst das DLR; anschließend wurden sie in Bewerbungstrainingseinheiten bei der Sparkasse GF/WOB und weiteren Partnern wie dem Jugendhaus Schwülper, EDEKA, Firma Laasautomobile, Firma Kroschke und Perschmann zum Thema Bewerbung und Vorstellung „in die Mangel genommen“. Ein Benimmtraining und ein 1. Hilfe-Kurs rundeten das Angebot ab.

Der Schwerpunkt der Projektwoche lag für die Zehntklässler bei der Vorbereitung auf ihre Abschlussprüfungen. Als Belohnung konnten sie am Donnerstag und Freitag frei zwischen den Angeboten der Schuldnerberatung, dem Angebot eines Wirtschaftsexperten sowie einem Boxtraining oder Trommelworkshop wählen. Erfreulicherweise sind alle Angebote hervorragend angenommen worden.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Partnern und Mitwirkenden, die uns während dieser Woche unterstützt haben!

Die Teilnahme an der einstündigen Arbeitsgemeinschaft im Nachmittagsangebot zur Vorbereitung auf die DELF-Prüfung hat sich gelohnt: Wieder einmal konnten die Schüler ihre DELF-Zertifikate, die vom französischen Bildungsministerium ausgestellt wurden, in Empfang nehmen. DELF (diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes Zertifikat, das französische Sprachkenntnisse auf unterschiedlichen sprachlichen Niveaustufen nachweist. Besonders im Hinblick auf die Berufswahl bietet diese Zusatzqualifikation Pluspunkte in den Bewerbungsunterlagen. Alle 13 Jugendlichen des damaligen 9. Jahrgangs haben die Prüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht und im Juni 2016 an der Volkshochschule Braunschweig abgelegt wurde, erfolgreich bestanden.

Das war eine ganz besondere Leistung: Herzlichen Glückwünsch!

Die Abschlussprüfung im 9. Jahrgang fällt dieses Jahr auf den Zukunftstag. Bitte beachten Sie, dass die betroffenen Schüler daher leider nicht an den Aktionen des Zukunftstages teilnehmen können.

Zuletzt noch ein Hinweis unserer Verwaltung: Die telefonischen Krankmeldungen sollten bei uns eingehen, bevor der Unterricht anfängt. Mit der Einführung des elektronischen Klassenbuchs werden die Schüler direkt ins System eingetragen und der Lehrer kann dann sofort sehen, dass der fehlende Schüler entschuldigt ist. Die schriftliche Entschuldigung ist bei Wiedererscheinen, in jedem Fall innerhalb von zwei Tagen vorzulegen. Danke für die Beachtung.

Freundliche Grüße vom Kollegium der OBS Ihres Kindes

Senkpiel

Kommissarischer Schulleiter

Information der SLEltern- /Schülerbrief Nr. 12 im Schuljahr 2016/17




Kontakt

OBS Papenteich
Zum Dallmorgen 11
D-38179 Groß Schwülper
(05303) 92333-0
(05303) 92333-136

Standort Schulstraße
(05303) 92 38-0

mail@obs-papenteich.de

Collins Suche

logo
Colin kommt mal wieder zu spät zur Schule… und er sucht seine Klasse. Begleite ihn auf seiner Suche und lerne die OBS Papenteich kennen!



Erstellt durch die Homepage-AG der Papenteich