Eltern- /Schülerbrief Nr. 11 im Schuljahr 2016/17

     Herr Senkpiel    06. Februar 2017    1870

Herr Senkpielsenkpiel@obs-papenteich.deSehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

vermutlich haben Sie bereits am Autorenbild  festgestellt, dass etwas anders ist: Herr Ulrich, der so viele Jahre unsere Schule als Direktor geleitet hat und dessen Bild normalerweise hier zu sehen ist, ist in den wohlverdienten Ruhestand versetzt worden. Die Landesschulbehörde hat noch keinen Nachfolger benannt. Bis es soweit ist und unsere Schule einen neuen Schulleiter bekommt, werde ich, nach entsprechender Entscheidung der Behörde, die mit der Leitung der Schule verbundenen Aufgaben kommissarisch übernehmen.
Zeitgleich mit Herrn Ulrich verabschiedete sich auch unsere 1. Konrektorin Frau Nikolei-Sölter in den ebenfalls wohlverdienten Ruhestand. Da leider auch ihre Nachfolge noch nicht feststeht, werden ihre Aufgaben zunächst von unserem didaktischen Leiter Herrn Korn übernommen und weitergeführt.
Zu guter Letzt haben uns auch Frau Lüer und Frau Schleppegrell-Augustin verlassen. Auch sie gingen in den Ruhestand.
Im Namen des Kollegiums, der Schüler- und Elternschaft sage ich unseren „Ruheständlern“:
„Wir werden Euch sehr vermissen und wünschen Euch für Euren Ruhestand alles erdenklich Gute.“
Frau Sawall, Frau Efken, Frau Hilleke, Frau Schnelle und Frau Merwald (Referendarin) möchte ich hingegen herzlich an unserer Schule willkommen heißen! Sie haben ihren Dienst gerade angetreten und wir freuen uns, dass sie uns helfen, die entstandenen Lücken zu schließen. Weitere Unterstützung erhalten wir von zwei Studentinnen, die im Rahmen ihrer Lehramtsausbildung den praktischen Teil an unserer Schule bis zum Sommer ableisten.
Tim Schmidt, ein ehemaliger Schüler unserer Schule, der im Rahmen seiner Ausbildung zum Erzieher ein Praktikum in einer Bildungseinrichtung leisten muss, wird uns vor allem im Ganztagsbereich und im Unterricht Deutsch als Zweitsprache unter die Arme greifen.
Allen zusammen wünsche ich viel Erfolg an unserer Schule!
Weitere, teilweise sehr kurzfristig eingetretene längere Ausfälle führten leider zu unabwendbaren Änderungen einiger Klassenleitungen. Frau Sawall übernimmt daher die 9b, Frau Simon die 5b, Frau Efken die 8c und Herr Sabien die 6e. Aus diesem Grund werden auch der Stundenplan und Unterrichtsverteilung noch Änderungen erfahren müssen. Die neuen Stundenpläne werden im Laufe der Projektwoche bekannt gegeben und anschließend in Kraft treten. 

Das neue Schulhalbjahr beginnt mit unserer Projektwoche. Sie findet vom 13. bis zum 17. Februar statt. Wie jedes Jahr haben wir die Jahrgänge unterschiedlichen zukunftsrelevanten Themen zugeordnet.

Jahrgang 5
In den 5. Klassen wird es darum gehen, verschiedene Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu entdecken und kennenzulernen. In diesem Zusammenhang werden verschiedene sportliche Aktivitäten angeboten.  Auch das „Medium Buch“ wird eine starke Gewichtung einnehmen. Im Rahmen von Betriebsbesichtigungen werden die Buchhandlung Graff sowie die Bücherei der Samtgemeinde in Meine besucht. Zudem findet ein Besuch des Naturhistorischen Museums statt.

Jahrgang 6
In den 6. Klassen stehen die Themen Sozialtraining und Klassenteambildung im Vordergrund. Neben verschiedenen Aktionen im Klassenraum sollen eine GPS-Wanderung im Elm zum Erreichen eines gemeinsamen Zieles und die Teambildung durch Kampfsport zum Ausbilden der Sozialkompetenzen führen.

Jahrgang 7
Neben spannenden und aufschlussreichen Unterrichteinheiten zum Thema „Cyber-Mobbing“ werden ganz wesentliche Inhalte im Umgang mit aktuellen Medien bearbeitet. Im Zentrum steht hier das Theaterstück „Klick & Kill“. Darüber hinaus wird der 7. Jahrgang die Jugendberatungsstelle MondoX/BiB in Braunschweig besuchen. Ergänzt werden die behandelten Themen durch einen Selbstverteidigungskurs, der bereits im Vorjahr sehr viel Anklang bei den Schülerinnen und Schülern fand.

Jahrgang 8
Intensiv und kritisch wird in den 8. Klassen das Thema Suchtprävention mit dem Schwerpunkt Alkoholkonsum und der entsprechende Missbrauch behandelt. Auch hierbei wird ein Theaterstück die Schüler mit dieser Thematik konfrontieren: Das Berliner Schauspielensemble „Bühnengold“ wird ihr neues Stück „Saufen all night long“ im Forum der Oberschule vorstellen. Es wird sich jeweils ein didaktisch aufbereitetes Sozialtraining anschließen. Neben ergänzenden Unterrichtseinheiten werden die Schülerinnen und Schüler den KlarSichtparcours der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) durchlaufen, der u.a. von engagierten Studenten der TU- Braunschweig betreut wird.

Jahrgang 9
Im 9. Jahrgang geht es um die Berufsorientierung. In diesem Zusammenhang finden mehrere Bewerbungstrainings-Einheiten statt, die zum einen in der Sparkasse GF-WOB in Gifhorn und an der OBS von externen Beratern durchgeführt werden. Auch ein „Benimm-Kurs“ zum Thema „Erster Eindruck“ wird ein Bestandteil des Programms sein. Ergänzend steht ein Besuch des Deutschen Instituts für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig als Betriebsbesichtigung auf dem Programm. 

Jahrgang 10
Da für die 10. Klassen im April die zentralen Abschlussprüfungen anstehen, wird die Projektwoche in diesem Jahrgang zur Prüfungsvorbereitung genutzt. In den Hauptfächern Mathe, Englisch und Deutsch werden verschiedene Inhalte vertiefend bearbeitet.
Des Weiteren können die Zehntklässler in frei wählbaren Workshops zu lebensvorbereitenden Themen (z. B. Schuldnerberatung, die erste eigene Wohnung, Netto vom Brutto; und schulspezifische techn. Themen) teilnehmen. Etwas Spaß sollen die Zehntklässler aber auch haben: hierfür sorgen die Workshops zum Gesellschaftstanz (DiscoFox, Samba und Rumba), Boxen und afrikanisches Trommeln.

Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler viel lernen, aber auch Spaß in der Projektwoche haben werden!

Noch vor der Projektwoche finden vom 6. bis zum 8. Februar unsere „Schnuppertage“ für den kommenden 5. Jahrgang statt. Von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr haben die Viertklässler der Grundschulen aus dem Papenteich Gelegenheit, eine Technik- und eine Englischstunde zu erleben. Herr Korn und ich stehen zur Beantwortung von Fragen der Eltern und für einen kurzen Rundgang durch die Schule zur Verfügung. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Am 20. Februar 2017 findet auf unserem „Marktplatz“ im Neubau am Standort ein Tag der offenen Tür statt. Hier haben Sie die Möglichkeit, einige Elemente unseres pädagogischen Konzeptes kennenzulernen. Sie werden Information zu unseren Profilen (Französisch, Technik, Wirtschaft sowie Gesundheit und Soziales) bekommen. Des Weiteren werden diverse Projekte unserer Schule, wie LCCI, unsere Schülerfirma, die Arbeitsgemeinschaft der Homepage, unser 3D-Drucker und vieles mehr vorgestellt. Von 17 bis 19 Uhr stehen Ihnen und Ihren Kindern zahlreiche Lehrkräfte aus allen Fachbereichen, sowie Schülerinnen und Schüler, Rede und Antwort. Alle sind herzlich willkommen! 

Am 28. Februar findet unser 2. Elternsprechtag statt. Die Anmeldebögen wurden bereits verteilt. Bitte tragen Sie dort die Lehrkräfte ein, mit denen Sie ein Gespräch wünschen, und vereinbaren Sie über Ihre Kinder Gesprächstermine. Um möglichst vielen Eltern einen Gesprächstermin zu ermöglichen, sind die Gespräche auf 10 Minuten begrenzt. Eltern und Lehrer sollten sich bemühen, die Gesprächsdauer nicht zu überschreiten. Ist ein längeres Gespräch notwendig bzw. erwünscht, sollte mit den betreffenden Lehrerinnen und Lehrern ein gesonderter Termin abgesprochen werden. Auch wenn der zweite Elternsprechtag in der Regel weniger stark besucht wird als der erste, kann es erfahrungsgemäß zu leichten Zeitverschiebungen kommen. Wir bitten um Verständnis. 

Im Vorfeld des Elternsprechtags finden unsere pädagogischen Konferenzen statt. Dabei geht es um die Besprechung verschiedener Aspekte, insbesondere jedoch um pädagogische Schwerpunkte in der Klasse, Iinklusionskinder, Deutsch als Zweitsprache-Kinder und die jeweils damit verbundenen Forder- und Förderpläne. Sie dienen als Vorbereitung der Lehrer für den Elternsprechtag.

Wie Sie sehen, haben wir uns für die kommenden Wochen einiges vorgenommen. Ich stehe Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung und freue mich auf gute Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen

Frank Senkpiel
Kommissarischer Schulleiter

Information der SLEltern- /Schülerbrief Nr. 11 im Schuljahr 2016/17




Kontakt

OBS Papenteich
Zum Dallmorgen 11
D-38179 Groß Schwülper
(05303) 92333-0
(05303) 92333-136

Standort Schulstraße
(05303) 92 38-0

mail@obs-papenteich.de

Collins Suche

logo
Colin kommt mal wieder zu spät zur Schule… und er sucht seine Klasse. Begleite ihn auf seiner Suche und lerne die OBS Papenteich kennen!



Erstellt durch die Homepage-AG der Papenteich